Bilder von Admin, Admin:

Jede Menge Spaß hatten am 11.04.2015 die zehn Teilnehmer des Kommunikationstrainings "Iron Communication" von WJD Cheftrainer René Elsässer. 

Sprechen vor den Mitarbeiter, vor einem Medienvertreter, auf der Familienfeier oder bei den Wirtschaftsjunioren als Organisator einer Veranstaltung, Gelegenheiten gibt es viele. Frei sprechen, selbstbewusst und ausdrucksstark, das will gelernt sein und muss geübt werden. Ganz langsam wurden die Teilnehmer vom Trainer an Präsentationstechniken herangeführt und jeder musste mehrmal vor die Gruppe treten.

Eine Königsdisziplin vom Präsenteren ist das Debattieren nach Debattierregeln. Bei den Themen, über die debattiert wurde, blieb zum Schluss kein Auge trocken. Ein Beispiel: "Es gibt zu viele Meyer, sie sollten abgeschafft werden". Oder: "Sollte Bier nicht doch lieber blau sein?" Bei diesen völlig willkürlich gewählten Themen geht es nicht um den Inhalt, sondern nur um die Präsentation und die Argumentation an sich.

Training ist eine Kernkompetenz der Wirtschaftsjunioren. Ver Verband hat die sich zur Aufgabe gemacht, junge Unternehmer und Führungskräfte weiterzubilden. Die Kompetenzen im Netzwerk sind vielfältig. Neben Präsentationsfähigkeiten werden zum Beispiel Marketing, Organisations- oder Führungstechniken erarbeitet. Viele Trainings drehen sich auch um rechtliche oder finanzielle Themen. Von einzelnen Trainingtagen bis hin zu mehrtägigen Academys gibt es viele Angebote.

Fazit von Iron Communiaction bei den Wirtschaftsjunioren Mittelrhein: Ein kurzweiliger Tag mit jeder Menge Spaß. Nass geschwitzt und verbal ausgepowert haben alle Teilnehmer vom Tag viel mitgenommen. Ein großes Dankeschön geht an den Trainer René Elsässer und an die Volksbank Rhein-Lahn in Lahnstein, die den tollen Raum zur Verfügung gestellt und bestens für die Zwischendurch-Verpflegung gesorgt hat!